Lokalpolitik · Wald & Natur

Papierkörbe werden getauscht

Nachdem wir nun dafür bestraft wurden, dass wir alle Bushaltestellen mit Papierkörben ausgestattet haben, weil diese zur inoffiziellen Hausmüllentsorgung geworden sind, machen wir jetzt ernst:

  1. tauschen wir die vorhandenen Körbe gegen neue, die keine größeren Gegenstände mehr aufnehmen, was leider noch einmal 1000 EUR kosten wird.
  2. Werden wir bestimmte Punkte nun überwachen. Und ich darf es versprechen: Ermitteln wir einen Mülltouristen, werden wir und bei diesem mit allen Verfügbaren Mitteln bedanken.

Ich kann an es nach wie vor nicht nachvollziehen, dass es Menschen gibt, die mit ihrem Hausmüll durch die Gegend fahren, um diesen öffentlich zu entsorgen. Es ist mir ein Rätsel.

Teilen ist mehr :-)
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: