Sperrung Plauer Straße wegen Kanalarbeiten

Ich weiß, solche Arbeiten stören immer. Dennoch aber müssen Sie getan werden. So wird die angekündigte Vollsperrung der Plauer Straße in Erdmannsdorf wahrscheinlich ab Ende dieser, Anfang kommender Woche vollzogen werden müssen. Der ZWA baut dort einen neuen Schmutzwasserkanal. Da die Schachtarbeiten sehr tief ausfallen, kommen wir an einer Vollsperrung nicht vorbei. Bis zu 6 Meter tief wird hier geschachtet werden, so dass eine Befahrbarkeit nicht gegeben ist. Gemeinsam mit dem ZWA werden wir alles daran setzen, die Sperrung so kurz wie möglich ausfallen zu lassen. Dennoch ist absehbar, dass bis Ende Juni gesperrt sein wird. Die Umleitung erfolgt von Flöha aus über Augustusburg. Wir haben verlangt, dass dort eine Ausschilderung erfolgen soll die darauf verweist, dass die Zufahrt zum Freibad von dieser Seite aus frei ist. Von Erdmannsdorfer Seite aus ist das Bad über die von uns erst vor kurzem reparierte „nasse Henne“ zu Fuß und mit dem Fahrrad weiterhin gut erreichbar. Für alle, die es nicht wissen: Die „nasse Henne“ ist am Ende der Uferstraße über eine kleine Fußgängerbrücke über den Mühlgraben erreichbar und führt leicht unterhalb der B180 verkehrsfrei direkt zum Parkplatz des Freibades. Auch dies werden wir entsprechend ausschildern. Wenn alles planmäßig läuft, wird die Baumaßnahme knapp vor dem geplanten Bau der S236 (Chemnitzer Straße) abgeschlossen sein. Dann erfolgt die nächste Vollsperrung in Richtung Chemnitz. Ja, beide Maßnahmen bringen Nachteile mit sich. Aber: Ich bin froh, dass beide Bauprojekte erfolgen, denn diese sind notwendig und bringen uns nach vorn. Zur S236 werden wir noch einen Informationsveranstaltung durchführen, sobald wir alle Informationen dazu vorliegen haben.

Teilen ist mehr 🙂
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.