Projekte für Kinder haben begonnen

Nein, der Haushalt ist leider noch nicht bestätigt. Dennoch muss das Jahr ja irgendwie weitergehen. Und so starten wir natürlich dennoch durch. So haben wir die Vergabe der Planungsleistungen für die Kleinsportanlage Erdmannsdorf beschlossen, die Neugestaltung der Rathausfassade wurde entschieden und auch im Thema Hochwasser geht es weiter. Alle Maßnahmen starten sofort, wenn die Bestätigung des Haushaltes durch die Kommunalaufsicht erfolgt. Was steht in den kommenden Wochen noch auf dem Plan? Eine Menge!

 

Gestern hatten wir den Auftakt zum Projekt „Jugend bewegt Kommune“, dass unser Mehrgenerationen-Projekt „ProbierDichHaus“ flankiert und aus dem wir 5 TEUR Fördermittel in diesem Jahr erhalten. Nun haben wir eine Steuerungsgruppe gegründet, die sich aus den Ortschaftsratschefs, unseren beiden Schulleitern und zwei Mitarbeiterinnen aus Hort und Kita zusammensetzt. Die beiden zuletzt genannten Kolleginnen kümmern sich gemeinsam mit mir ohnehin bereits um das Jugendparlament. Mit dieser Steuerungsgruppe wollen wir gemeinsam mit den Kids des Jugendparlamentes den weiteren Fahrplan gestalten. Eine echte Schnittstelle zwischen den Generationen. Ich bin sehr gespannt, wie es hier weitergeht.

Ein Eilprojekt konnte in dieser Woche endlich beendet werden. In unserer Grundschule wurde das Brandschutzprojekt zuende geführt, dass offenbar vor Jahren schlicht abgebrochen worden war. Hier wurden in den letzten Monaten Maßnahmen im Gesamtwert von über 30 TEUR ungesetzt, die seit 2011 noch offen waren. Für mich vollkommen unverständlich, dennoch aber real u d sicherlich geeignet, Konsequenzen zu prüfen. Mit dem Einbau der aufgearbeiteten Schultür (diese Aufarbeitung war vom Denkmalschutz gewünscht) wurde nun die letzte Maßnahme am Montag umgesetzt. Mit der Neugestaltung des Außenbereiches, der mit der Erdmannsdorfer Freiwilligenbrigade, der Unterstützung einiger Firmen und unter der Regie des Ortschaftsrates möglich geworden war, haben wir nun die Grundschule erheblich aufgewertet. Die Kleinsportanlage und die geplante Buswendeschleifen sollen das ganze in diesem und im kommenen Jahr abrunden. Ich denke, hier haben wir wichtige Maßnahmen an der richtigen Stelle umgesetzt.

 

 

 

 

 

Teilen ist mehr 🙂
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.