Künftige Nutzung der Kleinsportanlage Erdmannsdorf

Die Kleinsportanlage in Erdmannsdorf ist seit Anfang Juni für die Schule freigegeben. Nun arbeiten wir daran, wie die Anlage über Schulsport und Kita hinaus öffentlich nutzbar ist, denn das haben wir von Anfang an so geplant. Während wir derzeit den Belegungsplan erstellen, der zunächst Schule und Kita als feste Nutzer priorisiert, bereiten wir die Anlage auf eine öffentliche Nutzung außerhalb dieser Zeiten vor. Das bedeutet: Die Schlösser werden elektronisch ausgerüstet und eine Sportplatzordnung wird erstellt. Zudem müssen wir einen Modus finden, der ein wenig Kontrolle möglich macht, denn die Anlage soll möglichst lange erhalten bleiben. Hierbei wollen wir wie folgt vorgehen.

 

Die folgende Herangehensweise ist vorgesehen:

 

  1. Die Hauptnutzer der Anlage sind Grundschule und Kita. Deren Nutzungsanfragen haben Priorität.
  2. Die Vereine der Ortschaft und der Stadt stehen beim Zugriff auf Platzzeiten an Stelle 2, und können diese bei der Stadt anmelden.
  3. Restliche Nutzungszeiten stehen der Allgemeinheit zur freien Verfügung. Zu erfahren sind diese im Netz auf den Seiten der Stadt Augustusburg.
  4. Die Anlage wird mit einem Transpondersystem ausgestattet. Diese Transponder sind bei der Stadt gegen Vorlage der Personalien (und eines Pfandes i.H.v. 20 EUR) erhältlich und werden auch an Freizeitsportler ausgegeben. Mit diesem kann man die Anlage öffnen und auch wieder verschließen. Die Nutzerdaten werden gespeichert, so dass jeder Nutzer im Falle einer möglichen Beschädigung der Anlage während seiner Nutzungszeit identifiziert werden kann. Der Verlust eine solchen Transponders ist umgehend anzuzeigen.
  5. Die Transponder für den Freizeitsport berechtigen zur Nutzung der Anlage in den veröffentlichten freien Nutzungszeiten. Diese werden im Internet aus augustusburg.de  öffentlich verfügbar sein.
  6. Freizeitsportgruppen, die sich organisieren, können über einen Verantwortlichen ebenfalls eine feste Nutzungszeit beantragen, soweit diese verfügbar ist.
  7. Jeder Nutzer muss vor Beginn seiner sportlichen Aktivitäten die Anlage kurz auf augenscheinliche Schäden prüfen und diese ggf. per Handyfoto etc. dokumentieren. Diese Meldungen nimmt die Stadtverwaltung entgegen.
  8. Die an der Anlage ausgehängten Nutzerregeln sind zwingend einzuhalten, um Schäden zu vermeiden. Zuwiderhandlungen können zur Platzsperre führen.

Zusammengefasst bedeutet das, dass die Anlage für jedermann nutzbar ist. Wir übernehmen hier das Modell der bisherigen Sportstätten, fügen aber Zeiten für den privaten Freizeitsport fest ein. Präzise heisst das, dass die Anlage nicht komplett fest verplant wird und Zeiten für die freie Nutzung reserviert bleiben. Derzeit erarbeiten wir die Übersicht dieser Zeiten, die dann öffentlich im Internet verfügbar sein werden. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Schule und Kita im Vorrang sehen, denn für diese Nutzungen war die Anlage in erster Linie vorgesehen. Und um eine möglichst lange Lebensdauer zu erreichen, wollen wir gern die einmalige Registrierung von Nutzern vorsehen. Das bedeutet eine kleine Mühe (einmalig), macht aber ein gewisses Maß an Kontrolle möglich. Wir denken, dass dies im Sinne aller Nutzer und Interessenten ist. Die gespeicherten Nutzerdaten werden auch nur im Falle einer notwendigen Überprüfung herangezogen und nicht veröffentlicht.

Derzeit sind Zeitentabelle und Schließsystem noch in Arbeit. Wir gehen davon aus, dass innerhalb der kommenden zwei Wochen der Betrieb dann aufgenommen werden kann. Sobald Anmeldungen angenommen werden, wird dies auf augustusburg.de und per Presse veröffentlicht. Hier erfolgt auch die Bekanntmachung, wie die Ausgabe der Transponder und die Beantragung von festen Nutzungszeiten erfolgen wird und an wen eventuelle Schäden zu melden sind.

Teilen ist mehr 🙂
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.