Seit heute Sozialdemokrat.

Liebe Augustusburger, es war ein langer Weg, ein langer Prozess. Ich bin seit heute Abend Mitglied der SPD. Ich, der niemals in eine Partei eintreten wollte, der in seinem Leben zwei Wählerlisten mit gegründet hat und als unabhängiger Bürgermeister wurde. Der diesen Gebilden sehr kritisch gegenüber stand (und auch noch immer steht). Ich habe mich entschieden, Farbe zu bekennen. Jetzt, wo alles auf den etablierten Parteien herumhackt. Was in aller Welt ist da passiert? Ich will versuchen, dies zu erläutern.

Weiterlesen →

Altstadt 2020 und wie wir mit #diStadt in die neue Zeit starten

Sie haben es wahrscheinlich in der Freien Presse gelesen, denn es war ja kaum zu übersehen: Ins Lehngericht zieht wieder Leben ein. Der Chemnitzer Unternehmer Lars Fassmann ist gerade dabei, das Objekt zu erwerben. Wir wollen gemeinsam ein Kultur- und Coworkingcenter entwickeln. Was bedeutet das? Zum einen, dass der Saal wiederbelebt werden soll und endlich wieder Kino, Musik, Theater und vieles mehr im Zentrum ein Zuhause findet und auch die Aktivitäten des Kulturfördervereins wieder ein Dach über den Kopf bekommt. Zum anderen bedeutet es, dass wir auch versuchen wollen, moderne Arbeit anzusiedeln. Sie alle wissen, dass ich mich der Digitalisierung verschrieben habe. Ich glaube, dass diese eine große Chance für Städte im ländlichen Raum bedeutet. Zum einen werden Arbeit und Ort entkoppelt, was ungeheuer viele Möglichkeiten mit sich bringt. Gerade für die jüngeren Menschen, die ihre Heimat nicht verlassen wollen. Zum anderen können wir viele Probleme auf diesem Weg lösen, die sonst ungelöst blieben. Besser medizinische Betreuung, besser Bürgerservices, bessere Versorgung im täglichen Leben gerade für ältere, nicht mehr so mobile Menschen – die Palette der Möglichkeiten ist beinahe unendlich. Dies alles wird durch das Projekt #diStadt nun in Angriff genommen. Mit starken Partnern wie der KOMSA, der enviaTel, der KISA oder der Chemmedia AG.

Weiterlesen →

2017: Die Projekte und ihre Zeitpläne

Liebe Augustusburger, im Stadtrat und den Ausschüssen liefere ich ständig die aktuellen Stände zu den größeren Projekten, die wir in 2017 betreiben wollen. Ob Abriss der Alten Baumwolle, die Sanierung der alten Grundschule Grünberg, die letzten Hochwassermaßnahmen oder der neue Busplatz an der Grundschule Erdmannsdorf – dies alles wird im Frühjahr starten. Und damit auch Sie die Möglichkeit haben (haben Sie ja eigentlich, denn alle unsere Sitzungen sind zumeist öffentlich), werde ich nun auch hier regelmäßig die aktuellen Zeitpläne veröffentlichen. Im Link anbei finden Sie eine Datei, die die groben Zeitschienen für die Projekte aufzeigt. Diese wird nunmehr hier auch regelmäßig aktualisiert, denn es sind ja auch Ihre Projekte. Denn es ist ja Ihre Stadt 😉

Hier gehts zur Planübersicht.